Datenschutzbestimmungen

Datenschutzhinweise für Besucher unserer Webseite rosenberg-quartier.de

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und sind bestrebt, Sie umfassend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu informieren. Die nachfolgenden Datenschutzhinweise geben Ihnen Auskunft darüber, auf welche Art und Weise und zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, wenn Sie Besucher unserer Webseite sind bzw. Kontakt mit uns aufnehmen.

Ihre personenbezogenen Daten erheben wir grundsätzlich bei Ihnen selbst. Als gesetzliche Grundlage dient insbesondere die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

1.    Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO

Für die nachfolgend dargestellten Datenverarbeitungen Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO ist die:

Schwarz Immobilien Service GmbH & Co. KG
Stiftsbergstraße 1
74172 Neckarsulm

Telefon:     07132 94 298367
E-Mail:     rosenberg-quartier@mail.schwarz

2.    Kommunikation per E-Mail/Telefon/Post/Kontaktformular
2.1.    Zwecke der Datenverarbeitung/Rechtsgrundlage

Persönliche Angaben, die Sie uns per E-Mail/Telefon/Post/Kontaktformular überlassen, behandeln wir selbstverständlich vertraulich. Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zweckgebunden, um Ihre Anfrage zu bearbeiten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich hierbei aus dem Interesse, Ihre Anfragen zu beantworten und somit die Zufriedenheit unserer Geschäftspartner, Kunden und/oder Webseitenbesucher zu erhalten und zu fördern.

Übermitteln Sie uns im Rahmen der Kontaktmöglichkeiten personenbezogene Daten im Zuge einer Vertragsanbahnung oder eines bestehenden Vertragsverhältnisses, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

2.2.    Empfänger/Kategorien von Empfängern

Soweit dies zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist, werden die von Ihnen überlassenen Daten ggf. an weitere Unternehmen der Schwarz Gruppe übermittelt, wie z.B. der Schwarz Unternehmenskommunikation GmbH & Co. KG zur Bearbeitung von Presseanfragen.

Ausnahmsweise werden Daten in unserem Auftrag zudem von Auftragsverarbeitern verarbeitet. Diese sind jeweils sorgfältig ausgesucht und vertraglich nach Art. 28 DSGVO verpflichtet.

2.3.    Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Sollten Sie uns jedoch die für die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlichen Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir diese nicht bearbeiten bzw. beantworten.

2.4.    Speicherdauer/Kriterien für Festlegung der Speicherdauer

Alle personenbezogenen Angaben, die Sie uns gegenüber bei Anfragen zukommen lassen, werden von uns spätestens 90 Tage nach der erteilten finalen Rückantwort an Sie gelöscht, bzw. sicher anonymisiert. Die Aufbewahrung von 90 Tagen erklärt sich aus dem Umstand, dass es vereinzelt vorkommen kann, dass Sie uns nach einer Antwort nochmals zu der gleichen Sache kontaktieren und wir uns dann auf die Vorkorrespondenz beziehen können müssen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass in der Regel nach 90 Tagen Rückfragen zu unseren Antworten nicht mehr vorkommen. Bei Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte werden Ihre personenbezogenen Daten nach der finalen Rückantwort für 3 Jahre gespeichert zum Nachweis, dass wir Ihnen umfassend Auskunft erteilt haben und die gesetzlichen Anforderungen eingehalten werden.

Personenbezogene Daten, die Sie uns im Rahmen einer Vertragsanbahnung oder -durchführung übermitteln, speichern wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten für eine Dauer von bis zu 12 Jahren.

3.    Daten, die wir beim Besuch dieser Webseite verarbeiten
3.1.    Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Beim Besuch dieser Webseite werden Protokolldateien mit folgendem Inhalt erzeugt:

•    Der Website, von der Sie unsere Seite aufrufen;
•    Dem Zugriffsdatum und der Zugriffszeit;
•    Der Anfrage des Clients;
•    Dem Browser, mit dem Sie unsere Seite aufrufen;
•    Dem http-Antwort-Code;
•    Der übertragenen Datenmenge
•    Dem Betriebssystem.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich hierbei aus dem Schutz unserer Systeme und der Verhinderung von missbräuchlichem bzw. betrügerischem Verhalten bei jedem Zugriff eines Nutzers auf diese Webseite.

3.2.    Empfänger/Kategorien von Empfängern

Ihre personenbezogenen Daten können in Ausnahmefällen zu Support- und Wartungszwecken der Schwarz IT KG, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm zugänglich sein, da unsere Webseite in unserem Auftrag auf von der Schwarz IT KG bereitgestellten Servern betrieben wird.

3.3.    Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Die genannten Daten werden technisch bedingt jedoch verarbeitet, sobald Sie unsere Seite aufrufen. Wenn Sie uns die Daten nicht mehr zur Verfügung stellen möchten, ist dies nur möglich, indem Sie unsere Webseite nicht mehr nutzen.

3.4.    Speicherdauer

Wir speichern die genannten Daten für eine Dauer von 10 Tagen.

4.    Einsatz von Cookies

Wir, die Schwarz Immobilien Service GmbH & Co. KG, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm sind Verantwortliche für die Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit dem Einsatz sogenannter Cookies und anderer ähnlicher Technologien zur Verarbeitung von Nutzungsdaten auf allen (Sub-) Domains unter rosenberg-quartier.de.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseiten besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Zudem können Sie den Browser so einstellen, dass er generell keine Cookies akzeptiert oder nur Cookies von einzelnen Anbietern ablehnt. Wir möchten Sie jedoch darauf hinweisen, dass hierdurch u.U. die Funktionalität dieser Webseite beeinträchtigt sein kann.

4.1.    Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Der Einsatz von Cookies und den anderen Technologien zur Verarbeitung von Nutzungsdaten dient – je nach Kategorie des Cookies bzw. der anderen Technologie – folgenden Zwecken:

•    Notwendig: Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

•    Komfort: Mithilfe dieser Techniken können wir Ihre tatsächlichen oder vermuteten Präferenzen für die komfortable Nutzung unserer Webseiten berücksichtigen. Beispielsweise können wir anhand Ihrer Einstellungen unsere Webseiten in einer für Sie passenden Sprache anzeigen. Außerdem vermeiden wir auf diese Weise, Ihnen Produkte anzuzeigen, die ggf. in Ihrer Region nicht verfügbar sind.

•    Statistik: Diese Techniken ermöglichen es uns, anonyme Statistiken zur Nutzung unserer Dienste zum Zweck deren bedarfsgerechter Gestaltung zu erstellen. Dadurch können wir beispielsweise bestimmen, auf welche Weise wir unsere Webseiten noch besser auf die Gewohnheiten der Nutzer anpassen können.

•    Marketing: Hierdurch können wir Ihnen für Sie passende Werbeinhalte anzeigen, die auf der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens basieren. Ihr Nutzungsverhalten kann dabei auch über verschiedene Webseiten, Browser oder Endgeräte Anhand einer User-ID (eindeutige Kennung) nachvollzogen werden.

Im Rahmen des Einsatzes von Cookies und ähnlichen Techniken zur Verarbeitung von Nutzungsdaten werden abhängig von der Zwecksetzung insbesondere die folgenden Arten personenbezogener Daten verarbeitet:

Notwendig:

•    Benutzereingaben, um Eingaben über mehrere Unterseiten zu behalten;
•    Sicherheitsrelevante Ereignisse (z.B. Erkennung oft fehlgeschlagener Anmeldeversuche);
•    Erforderliche Daten.

Komfort:

•    Einstellungen der Benutzeroberflächenanpassung, die nicht mit einer dauerhaften Kennung verknüpft ist.

Statistik:

•    Pseudonymisierte Nutzungsprofile mit Informationen über die Benutzung unserer Webseite. Diese beinhalten insbesondere:
•    Browser-Typ/ -Version,
•    verwendetes Betriebssystem,
•    Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
•    Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
•    Uhrzeit der Serveranfrage,
•    individuelle User-ID und
•    ausgelöste Events auf der Webseite (Surfverhalten).
•    Die IP-Adresse wird dabei regelmäßig anonymisiert, sodass darüber ein Rückschluss auf Ihre Person grundsätzlich ausgeschlossen ist.
•    Wir führen die User-ID mit weiteren Daten von Ihnen (z.B. Name, E-Mail-Adresse, etc.) nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung zusammen. Anhand der User-ID an sich ist uns kein Rückschluss auf Ihre Person möglich.

Marketing:

•    Pseudonymisierte Nutzungsprofile mit Informationen über die Benutzung unserer Webseite. Diese beinhalten insbesondere:
•    IP-Adresse,
•    individuelle User-ID;
•    potentielle Produktinteressen,
•    ausgelöste Events auf der Webseite (Surfverhalten).
•    Die IP-Adressen werden dabei regelmäßig anonymisiert, sodass darüber ein Rückschluss auf Ihre Person grundsätzlich ausgeschlossen ist.
•    Wir führen die User-ID mit weiteren Daten von Ihnen (z.B. Name, E-Mail-Adresse, etc.) nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung zusammen. Anhand der User-ID an sich ist uns kein Rückschluss auf Ihre Person möglich. Wir teilen die User-ID und die zugehörigen Nutzungsprofile ggfs. über die Anbieter von Werbenetzwerken mit Dritten.

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Komfort-, Statistik- und Marketing-Cookies und ähnlichen Technologien ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO und § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG. Rechtsgrundlage für den Einsatz von technisch notwendigen Cookies und ähnlichen Technologien ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO bzw. § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in einem technisch stabilen und sicheren Betrieb der Webseite.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen/anpassen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Klicken Sie dazu einfach hier und treffen Sie Ihre Auswahl.

Eine Informationsübersicht zu den eingesetzten Cookies und anderen Techniken nebst den jeweiligen Verarbeitungszwecken, den Speicherdauern und etwa eingebundenen Drittanbietern finden Sie in unseren Cookie-Bestimmungen.

4.2.    Empfänger/Kategorien von Empfängern

Wir setzen im Rahmen der Datenverarbeitungen mittels Cookies und ähnlichen Techniken zur Verarbeitung von Nutzungsdaten unter Umständen spezialisierte Dienstleister, insbesondere aus dem Bereich Online-Marketing, ein. Diese verarbeiten Ihre Daten in unserem Auftrag.

Sofern Sie in eine Verarbeitung zu Marketingzwecken eingewilligt haben, teilen wir Ihre User-ID und die zugehörigen Nutzungsprofile ggfs. über die Anbieter von Werbenetzwerken mit Dritten.

Weitere Empfänger im Zusammenhang mit den Datenverarbeitungen mittels Cookies können Sie unseren Cookie-Bestimmungen, unter der Bezeichnung „Anbieter“, entnehmen.

4.3.    Übermittlung von Daten in Drittländer

Wir geben Ihre Daten grundsätzlich nicht an Empfänger mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes weiter. Lediglich die Verarbeitung Ihrer Daten mittels Google Analytics, soweit Sie dem Einsatz der entsprechenden Cookies zugestimmt haben, bewirkt eine Datenübermittlung an Server der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Diese Server befinden sich teilweise in den USA. Für die USA gibt es keinen Angemessenheitsbeschluss der EU, so dass von einem niedrigeren Datenschutzniveau als in der EU ausgegangen werden muss. Dies kann dazu führen, dass Sie Ihre Betroffenenrechte möglicherweise nicht hinreichend ausüben können. Zudem können wir nicht beeinflussen, inwieweit Google Ihre Daten zu eigenen Zwecken verwendet. Wir haben mit Google aber sog. Standardvertragsklauseln geschlossen, durch die wir Google zur Einhaltung europäischer Datenschutzstandards vertraglich verpflichten.

4.4.    Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten

Sie sind weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Möchten Sie, dass keine Cookies gesetzt werden, können Sie dies mittels der erwähnten Einstellungen verhindern, eine entsprechende Auswahl der Kategorien von Cookies treffen oder Ihre ggf. erteilte Einwilligung widerrufen oder anpassen.

4.5.    Speicherdauer

Die Speicherdauer für Cookies können Sie unseren Cookie-Bestimmungen entnehmen. Soweit in der Spalte „Ablauf“ die Angabe „persistent“ erfolgt, wird der Cookie jeweils dauerhaft bis zum Widerruf der entsprechenden Einwilligung gespeichert.

5.    Ihre Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Zusätzlich haben Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) und Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten.

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder lit. f) DSGVO beruht, steht Ihnen nach Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht zu. Soweit Sie einer Datenverarbeitung widersprechen, unterbleibt diese zukünftig, es sei denn, der Verantwortliche kann zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen, die das Interesse des Betroffenen am Widerspruch überwiegen.

Sofern Sie selbst die verarbeiteten Daten zur Verfügung gestellt haben, steht Ihnen ein Recht auf Datenübertragung nach Art. 20 DSGVO zu.

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung berührt wird.

Wenden Sie sich bitte in den zuvor genannten Fällen, bei offenen Fragen oder im Falle von Beschwerden schriftlich oder per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten. Zudem steht Ihnen ein Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Zuständig ist die Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie wohnen oder in dem der Verantwortliche seinen Sitz hat.

6.    Kontakt Datenschutzbeauftragter

Sollten Sie weitere Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten oder zur Ausübung Ihrer Rechte haben, können Sie sich an den zuständigen Datenschutzbeauftragten beim Verantwortlichen wenden:

Schwarz Immobilien Service GmbH & Co. KG
– Datenschutzbeauftragter –
Stiftsbergstraße 1
74172 Neckarsulm

E-Mail: datenschutz@mail.schwarz

Datenschutzhinweise für Interessenten, Mieter und Beherbergungsgäste für das Rosenberg Quartier Heilbronn

Stand  06/2022

Wir nehmen den Schutz deiner persönlichen Daten sehr ernst und sind bestrebt, dich umfassend über die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten zu informieren. Die nachfolgenden Datenschutzhinweise geben dir Auskunft darüber, auf welche Art und Weise und zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten von dir verarbeiten, wenn du Mieter, Beherbergungsgast oder Interessent für das Rosenberg Quartier Heilbronn bist. Die Datenverarbeitung erfolgt hauptsächlich über das Online-Portal auf https://Rosenberg-Quartier.de/ („Online-Portal“), die Rosenberg Quartier App („App“) und in direktem Kontakt mit dir, zum Beispiel per E-Mail.

Deine personenbezogenen Daten erheben wir grundsätzlich bei dir selbst. Als gesetzliche Grundlage dient insbesondere die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

1. Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO 

Für die nachfolgend dargestellten Datenverarbeitungen Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO ist die: 

Schwarz Immobilien Service GmbH & Co. KG 

Stiftsbergstraße 1 

74172 Neckarsulm

im Folgenden „wir“ oder „uns“ 

Telefon: 07132 94 298368 

E-Mail: Rosenberg-Quartier@mail.schwarz

2. Bewerbung für ein Studenten Apartment oder eine Wohnung 

In diesem Abschnitt klären wir dich über die Datenverarbeitungen auf, die wir durchführen, um dir zu ermöglichen, dich für ein Studenten Apartment oder eine Wohnung im Rosenberg Quartier zu bewerben. Hierfür stellen wir ein Online-Portal zur Verfügung, das unter https://Rosenberg-Quartier.de/ zu erreichen ist. 

2.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
2.1.1. Pflichtangaben, welche du während des Bewerbungsprozesses machen musst:

Wenn du dich für eines unserer Apartments bewirbst, verarbeiten wir u. a. deine Stammdaten, wie Name, Vorname und Geburtsdatum, Telefonnummer, sowie deine Adress- und Kontaktdaten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt, damit wir deine Bewerbung bearbeiten sowie ein möglicherweise daraus entstehendes Mietverhältnis vorbereiten können.

Des Weiteren verarbeiten wir u. a. dein Ausweisdokument, wie z. B. den Personalausweis oder Reisepass, Angaben zu deinem Immatrikulationsstatus inkl. Matrikelnummer (bei Studenten), Angaben zu deinem Berufsstand, deiner Staatsangehörigkeit und, wenn du nicht die Staatsangehörigkeit eines EU-Staates besitzt, deinem Visum auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, dich eindeutig zu identifizieren bzw. deine Berechtigung für einen Apartmentplatz zu prüfen. 

Deinen Immatrikulationsstatus und deine Matrikelnummer erheben wir außerdem, weil wir dazu verpflichtet sind, nachzuweisen, dass wir in den Student Apartments Studenten unterbringen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). 

Ebenfalls auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeiten wir deine E-Mail-Adresse sowie dein gewähltes Passwort, um dir einen Zugang zu unserem Online-Portal für die Durchführung des Bewerbungsprozesses sowie die spätere Verwaltung deiner (Mieter-) Daten bereitzustellen.

Auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeiten wir zudem Angaben zu Verwandtschaftsverhältnissen und Erziehungsberechtigten, wenn eine Bewerbung im Namen eines oder mehrerer Erziehungsberechtigten für einen minderjährigen Studenten erfolgt oder eine Einwilligung des oder der Erziehungsberechtigten hinterlegt wird. Bei diesen Angaben handelt es sich nur um Pflichtangaben, wenn du minderjährig bist.

2.1.2. Freiwillige Angaben, welche du während des Bewerbungsprozesses machen kannst: 

Wenn Du dich im Bewerbungsprozess dazu entscheidest, uns einen Gehaltsnachweis und / oder eine Mietschuldenfreiheitsbescheinigung zu übermitteln, verarbeiten wir diese Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, deine Zahlungszuverlässigkeit und -fähigkeit festzustellen.

Du kannst bereits während der Bewerbung für ein Apartment deine Zahlungsdaten angeben. In diesem Fall verarbeiten wir die Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um dir nach dem Ende eines möglichen Mietverhältnisses deine Kaution wieder auszahlen zu können.

2.1.3. Technisch bedingte Datenverarbeitungen: 

Auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO protokollieren wir zudem deine An- und Abmeldungen in unserem Online-Portal. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei darin, im Falle eines Ausfalls oder einer Fehlfunktion des Systems nachvollziehen zu können, durch wen dieses genutzt wurde und ob diese Nutzung ggf. zu einer Fehlfunktion geführt hat.

2.2. Pflicht zur Bereitstellung deiner Daten 

Du bist weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, uns personenbezogene Daten für deine Bewerbung zur Verfügung zu stellen. Solltest du uns gegenüber keine entsprechenden Angaben machen, werden wir deine Bewerbung jedoch nicht bearbeiten können und ablehnen. 

2.3. Speicherdauer 

Die von dir im Bewerbungsprozess angegebenen bzw. übermittelten personenbezogenen Daten löschen wir, für den Fall, dass wir deine Bewerbung ablehnen, spätestens nach Ablauf von 12 Monaten seit deiner letzten Aktivität im REOS-Portal. 

Die von dir hochgeladenen Dokumente/Unterlagen werden gelöscht, nachdem wir dir die Ablehnung mitgeteilt haben. 

Dein im Bewerbungsprozess hochgeladenes Ausweisdokument sowie dein ggf. hochgeladenes Visum löschen wir unverzüglich, nachdem wir deine Identität bzw. deine Aufenthaltsberechtigung geprüft haben.

Sollte deine Bewerbung erfolgreich sein und wir gehen mit dir ein Mietverhältnis ein, speichern wir die entsprechenden Daten ab dem Ende des Mietverhältnisses für eine Dauer von bis zu 12 Jahren.

Protokolldaten für die Nutzung des Online-Portals zur Mieterverwaltung werden 7 Tage nach der jeweiligen Nutzung gelöscht. 

3. Miete eines Studenten Apartments oder einer Wohnung über das Online-Portal

In diesem Abschnitt klären wir dich über die Datenverarbeitungen auf, die wir im Zusammenhang mit der Miete eines Studentenapartments oder eine Wohnung im Rosenberg Quartier durchführen. 

3.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung 

Wenn du eines unserer Student Apartments oder unserer Wohnungen mietest, verarbeiten wir u. a. deine Stammdaten, wie Name und Geburtsdatum, deine Adress- und Kontaktdaten, deine Zahlungsdaten, deine Unterschrift, Angaben zu Mietbeginn und -ende sowie Angaben zu deiner Warmmiete bzw. Pauschalmiete oder dem von dir verbrauchten Strom, Wasser sowie Verbrauch der Heizung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt, damit wir das mit dir bestehende Mietverhältnis durchführen bzw. abrechnen können.

Solltest Du den Dir im Rosenberg Quartier zur Verfügung gestellten Internetzugang nutzen, verarbeiten wir zudem Angaben zu der von dir für den Internetzugang genutzten Hardware (MAC-Adresse), der IP-Adresse sowie den von dir für den Zugang gewählten Nutzernamen sowie dein gewähltes Passwort, um dir eine entsprechende Internetverbindung mittels W-Lan bzw. Lan zur Verfügung zu stellen. Dies geschieht auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, um die Internetnutzung wie vereinbart abrechnen zu können. 

Auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 lit. f) DSGVO verarbeiten wir zudem Informationen, wann die Internetverbindung durch dich verwendet wurde, und wie viele Daten dabei übertragen wurden. Diese Daten der Nutzer werden aggregiert (zusammengefasst), sodass sie keinem einzelnen Nutzer mehr zugeordnet werden können und werden durch uns für statistische Zwecke genutzt (z. B. Anzahl Benutzer pro Tag und Gesamtzahlen über Up- und Download aller Benutzer im vergangenen Monat), um die Funktionsfähigkeit des Netzwerks aufrechtzuerhalten und ausreichend Bandbreite zur Verfügung stellen zu können.

Auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeiten wir deine E-Mail-Adresse sowie dein gewähltes Passwort, um dir einen Zugang zu unserem Online-Portal für die Verwaltung deiner (Mieter-) Daten bereitzustellen. Genauere Angaben zu der Datenverarbeitung bei Nutzung des Online-Portals findest Du in Abschnitt 4.

3.2. Pflicht zur Bereitstellung deiner Daten 

Durch den Abschluss des Mietvertrages bist du verpflichtet, uns deine personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen, welche für uns erforderlich sind, um eine ordnungsgemäße Durchführung und Abrechnung des Mietverhältnisses sicherzustellen. Hierzu zählen insbesondere deine Stammdaten, Adressdaten, Kontaktdaten und Zahlungsdaten. Solltest Du uns die benötigten Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir kein Mietverhältnis mit dir eingehen bzw. durchführen.

3.3. Speicherdauer 

Deine personenbezogenen Daten speichern wir ab dem Ende des Mietverhältnisses für eine Dauer von bis zu 12 Jahren.

Protokolldaten für die Nutzung des Online-Portals zur Mieterverwaltung werden 7 Tage nach der jeweiligen Nutzung gelöscht. Deine Zugangsdaten zum Online-Portal (Benutzername, E-Mailadresse und Passwort) werden zwei Jahre nach Mietende gelöscht.

4. Buchung eines Serviced Apartments über das Online-Portal  

In diesem Abschnitt klären wir darüber auf, wie wir deine Daten verarbeiten, wenn du über das Online-Portal ein sogenanntes Serviced Apartment, also ein Apartment zur kurzzeitigen Miete mit zusätzlich verfügbaren Diensten, buchst. 

4.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
4.1.1. Pflichtangaben, welche du während des Buchungsprozesses machen musst:

Wenn du ein Serviced Apartment buchst, verarbeiten wir u. a. deine Stammdaten, wie Name, Vorname, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, deine Adress- und Kontaktdaten, sowie den Zweck deines Aufenthalts (privat oder dienstlich) auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Verarbeitung erfolgt, damit wir deine Buchung bearbeiten können sowie dir Informationen zur Anreise und zum Aufenthalt zukommen zu lassen und eine Rechnung auszustellen.

Auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet der Paymentprovider Adyen N.V. zudem Angaben zu den verwendeten Zahlungsmitteln (z.B. Zahlungsmittel, Kreditkartennummer, Gültigkeit, Prüfziffer), um Deine Zahlung abwickeln zu können.  

4.1.2. Freiwillige Angaben, welche du während des Buchungsprozesses machen kannst:

Solltest du die Einrichtung eines Kundenkontos wünschen, verarbeiten wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO die von dir angegebene E-Mail-Adresse sowie dein gewähltes Passwort, um dir einen Zugang zu unserem Online-Portal für die Verwaltung deiner Daten bereitzustellen. Mit dieser Registrierung kannst du vereinfacht deine Buchungen verwalten und musst deine Stammdaten nicht bei jeder Buchung neu eingeben.

Du kannst optional zudem deine Telefonnummer hinterlegen, die wir auf Grundlage des Art. 6 Abs.1 lit. f) DSGVO verarbeiten. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Ermöglichung der (weiteren) Kontaktaufnahme und der Übermittlung der Buchungsdaten per SMS.

4.1.3. Technisch bedingte Datenverarbeitungen: 

Auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO protokollieren wir deine An- und Abmeldungen in unserem Online-Portal zur Buchung. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei darin, im Falle eines Ausfalls oder einer Fehlfunktion des Systems nachvollziehen zu können, durch wen dieses genutzt wurde und ob diese Nutzung ggf. zu einer Fehlfunktion geführt hat.

4.2. Pflicht zur Bereitstellung deiner Daten 

Du bist weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, uns personenbezogene Daten für deine Buchung zur Verfügung zu stellen. Solltest du uns gegenüber keine entsprechenden Angaben machen, werden wir deine Buchung jedoch nicht bearbeiten können. 

4.3. Speicherdauer 

Die von dir im Buchungsprozess angegebenen bzw. übermittelten personenbezogenen Daten löschen wir für den Fall, dass keine gültige Buchung zu Stande kommt, spätestens nach Ablauf von 12 Monaten seit deiner letzten Aktivität im Buchungsportal. 

Sollte deine Buchung erfolgreich sein, speichern wir die entsprechenden Daten ab dem Ende des Buchungszeitraumes für eine Dauer von bis zu 12 Jahren.

Protokolldaten für die Nutzung des Buchungsportales werden innerhalb von 7 Tagen nach der jeweiligen Nutzung gelöscht. 

5. Technische Datenverarbeitung bei Nutzung des Online-Portals  

In diesem Abschnitt erläutern wir, wie wir deine Daten in technischer Hinsicht verarbeiten, wenn du das Online-Portal zur Verwaltung deiner Miete eines Studenten Apartments bzw. einer Wohnung oder deines gebuchten Serviced Apartements verwendest.

5.1. Protokolldateien 

5.1.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Bei der Nutzung des Online-Portals werden Protokolldateien mit folgendem Inhalt erzeugt:

  • Der Webseite, von der du unsere Seite aufrufst; 
  • Der IP-Adresse; 
  • Dem Zugriffsdatum und der Zugriffszeit; 
  • Der Anfrage des Clients; 
  • Dem http-Antwort-Code; 
  • Der übertragenen Datenmenge; 
  • Der Information über den von dir verwendeten Browser und das von dir verwendete Betriebssystem. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich hierbei aus der Anzeige unserer Webseite sowie dem Schutz des Online-Portals und der Verhinderung von missbräuchlichem bzw. betrügerischem Verhalten bei jedem Zugriff eines Nutzers auf diese Webseite.

Auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO protokollieren wir zudem deine An- und Abmeldungen im Online-Portal zur Mieterverwaltung. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei darin, im Falle eines Ausfalls oder einer Fehlfunktion des Systems nachvollziehen zu können, durch wen dieses genutzt wurde und ob diese Nutzung ggf. zu einer Fehlfunktion geführt hat. 

5.1.2. Pflicht zur Bereitstellung deiner Daten 

Du bist weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Die genannten Daten werden technisch bedingt jedoch verarbeitet, sobald du unsere Seite aufrufst. Wenn du uns die Daten nicht zur Verfügung stellen möchtest, kannst du unsere Webseite leider nicht nutzen.

5.1.3. Speicherdauer 

Die Daten werden innerhalb von 7 Tagen nach der jeweiligen Nutzung gelöscht.

5.2. Einsatz von Cookies

Innerhalb des Online-Portals kommen sogenannte „Cookies“ zum Einsatz. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Webseite vom Web-Server an dein Endgerät (PC, Notebook, Smartphone oder Tablet) gesendet und dort in dem von dir verwendeten Internetbrowser gespeichert werden. Die zum Einsatz kommenden Cookies können verschiedene Funktionen erfüllen.

Du kannst deinen Browser so einstellen, dass er dich über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für dich transparent. Zudem kannst du den Browser so einstellen, dass er generell keine Cookies akzeptiert oder nur Cookies von einzelnen Anbietern ablehnt. Wir möchten dich jedoch darauf hinweisen, dass hierdurch u. U. die Funktionalität dieser Webseite beeinträchtigt sein kann.

5.2.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung 

Wir nutzen auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO folgende Cookies, um die technische Verfügbarkeit und Funktionalität unserer Seite sicherzustellen. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den dargestellten Zwecken. Durch die Cookies wird eine Session-ID generiert, die der Zuordnung der Session zum Benutzerdatensatz dient.

  • „XSRF-TOKEN“ zur Verifizierung von Formularübertragungen  
  • „reos_onboarding_session“ zur Zuordnung des Browsers zum Benutzerdatensatz  
  • „reos_tss_session“ zur Zuordnung des Browsers zum Benutzerdatensatz bei Nutzung der TSS-App/TSS-Web 

5.2.2. Pflicht zur Bereitstellung deiner Daten 

Du bist weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Solltest du uns die genannten Daten nicht zur Verfügung stellen wollen, kannst du dies mittels der erwähnten Einstellungen verhindern. 

5.2.3. Speicherdauer 

Die genannten Cookies werden für eine Dauer von zwei Stunden gesetzt.

6. Nutzung der Rosenberg Quartier App  

Im Folgenden klären wir dich über die Datenverarbeitung auf, die mit der Nutzung der Rosenberg Quartier App verbunden ist. 

6.1. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung 

Wenn du die Rosenberg Quartier-App nutzen möchtest, musst du deine Anmeldedaten für das Online-Portal angeben, um dich anzumelden. Falls Du ein Serviced Apartment gebucht hast, muss Du ein neues Konto anlegen. Die Anmeldedaten, also E-Mail-Adresse und Passwort, verarbeiten wir, damit du die App wie vereinbart nutzen kannst, um mit uns Kontakt aufzunehmen und für dich relevante Unterlagen einzusehen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).

6.1.1. Angaben, die Du in der App machen und einsehen kannst: 

Wenn Du über die App Kontakt zu uns aufnimmst, verarbeiten wir die von dir dort angegebenen Informationen sowie deine Stammdaten, um deine Anfrage bearbeiten zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, weil die Verarbeitung erforderlich ist, um gegebenenfalls bestehende Ansprüche aus unserem Vertragsverhältnis zu erfüllen. 

Weiter verarbeiten wir digitale Versionen deiner Vertragsunterlagen, um dir diese in der App anzeigen zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, weil dies Teil des Angebots ist, dass Du gebucht hast. 

6.1.2. Technisch bedingte Datenverarbeitungen: 

 Bei der Nutzung der App werden Protokolldateien mit folgendem Inhalt erzeugt:

  • Der IP-Adresse; 
  • Dem Zugriffsdatum und der Zugriffszeit; 
  • Der Anfrage des Clients; 
  • Dem http-Antwort-Code; 
  • Der übertragenen Datenmenge; 
  • Der Information über das von dir verwendete Betriebssystem. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich hierbei aus der Anzeige unserer App sowie dem Schutz dieser und der Verhinderung von missbräuchlichem bzw. betrügerischem Verhalten bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die App.

Auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO protokollieren wir zudem deine An- und Abmeldungen in der App. Unser berechtigtes Interesse liegt dabei darin, im Falle eines Ausfalls oder einer Fehlfunktion des Systems nachvollziehen zu können, durch wen dieses genutzt wurde und ob diese Nutzung ggf. zu einer Fehlfunktion geführt hat. 

6.2. Pflicht zur Bereitstellung deiner Daten

Du bist weder vertraglich noch gesetzlich verpflichtet, uns personenbezogene Daten zur Verfügung zu stellen. Die genannten Daten werden technisch bedingt jedoch verarbeitet, sobald du unsere App aufrufst. Wenn du uns die Daten nicht zur Verfügung stellen möchtest, kannst du unsere App leider nicht nutzen.

6.3. Speicherdauer 

Sämtliche Daten, die mit unserem Vertragsverhältnis zusammenhängen, werden für 12 Jahre aufbewahrt. 

Die Daten aus der technisch bedingten Datenverarbeitung werden 7 Tage nach der jeweiligen Nutzung gelöscht.

7. Empfänger / Kategorien von Empfängern 

Deine personenbezogenen Daten und hochgeladenen Dokumente können im Ausnahmefall, z. B. bei technischen Supportleistungen, für die apaleo GmbH, Dachauerstraße 15A, 80335 München und REOS GmbH, Amsinckstraße 28, 20097 Hamburg, zugänglich sein, da diese technische Anbieter des Online-Portals, der App und unserer Verwaltungsplattform sind, über welche die Abwicklung deiner Buchung erfolgt und wo deine Daten abgespeichert werden.  

Deine personenbezogenen Daten können der Schwarz IT KG, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm zugänglich sein, da diese in unserem Auftrag ebenfalls Supportleistungen für das Projekt Rosenberq Quartier erbringt.

Zur Durchführung der Buchung werden zudem dein Name, deine E-Mailadresse, Postadresse, Telefonnummer, die ausgewählte Zahlungsmethode und ein dazugehöriger Token an die detco GmbH, Haferwende 36, 28357 Bremen; übermittelt. 

Diese Unternehmen verarbeiten deine personenbezogenen Daten in unserem Auftrag und ausschließlich auf unsere Weisung hin (Art. 28 DSGVO). Sie verfolgen damit keine eigenen Zwecke. 

Um dir eine Internetverbindung mittels W-Lan und Lan zur Verfügung zu stellen, übermitteln wir deine Stammdaten (Name, Vorname), Angaben zu der von dir genutzten Hardware (MAC-Adresse), die Zeiten deiner An- und Abmeldung im Netzwerk, die Menge deines übertragenen Datenvolumens, deine IP-Adresse sowie deinen Benutzername und Passwort für das Netzwerk an die FREDERIX Hotspot GmbH, Oskar-Winter-Straße 9, 30161 Hannover, welche Teile der Infrastruktur bereitstellt und entsprechenden Support erbringt. Wir übermitteln der FREDERIX Hotspot GmbH deine oben aufgeführten Daten zur Bereitstellung des angefragten Dienstes und damit auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. 

Um deine Daten innerhalb der digitalen Klingelanlage für das Wohnheim zu hinterlegen sowie dir Zugang zur Briefkastenanlage zu ermöglichen, übermitteln wie einige deiner Stammdaten (Name, Vorname) und die Adresse deines Apartments an die Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co KG, Boschstraße 3, 71737 Kirchberg/Murr, welche die genannten Anlagen in unserem Auftrag betreibt. Die Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co KG verarbeitet deine personenbezogenen Daten in unserem Auftrag und ausschließlich auf unsere Weisung hin (Art. 28 DSGVO). Sie verfolgt damit keine eigenen Zwecke. 

Wir übermitteln einige deiner Stammdaten (Name, Vorname), deine Reservierungsnummer und die Adresse deines Apartments zudem an die KOST Software GmbH, Hans-Resel-Gasse 17a, 8020 Graz, Österreich, die in unserem Auftrag die Erstellung der Zutrittskarten für den Gebäudekomplex durchführt. Wenn du dich am hierzu aufgestellten Automaten durch Eingabe deiner Reservierungsnummer und deines Namens authentifiziert hast, werden die entsprechende Zutrittskarten zur Verfügung gestellt und die Kartennummer an uns übermittelt.  Die KOST Software GmbH verarbeitet deine personenbezogenen Daten in unserem Auftrag und ausschließlich auf unsere Weisung hin (Art. 28 DSGVO). Sie verfolgt damit keine eigenen Zwecke.

Für die Abrechnung deines Mietverhältnisses, der Kaution sowie möglicher von dir verschuldeten Reparaturkosten übermitteln wir deine Stammdaten (Name, Vorname, Mailadresse, Telefonnummer), Adressdaten sowie Zahlungsdaten in erforderlichem Umfang an die Schwarz Dienstleistung KG, Stiftsbergstraße 1, 74172 Neckarsulm, welche die Abrechnung ausschließlich in unserem Auftrag vornimmt und damit keine eigenen Zwecke verfolgt.

Deine Stammdaten (Name, Vorname), Adressdaten für dein Apartment sowie Kontaktdaten (Telefon und E-Mail) und Schadensmeldungen werden anlassbezogen im erforderlichen Umfang an von uns beauftragte Dienstleistungsunternehmen übermittelt, damit diese mögliche von uns oder dir in deinem Apartment festgestellte Schäden beheben und Reparaturarbeiten durchführen.

Anlassbezogen können deine Daten im erforderlichen Umfang an weitere Empfänger übermittelt werden, soweit diese in unserem Auftrag Leistungen erbringen und hierfür deine Daten verarbeiten müssen.

8. Deine Betroffenenrechte

Du hast das Recht, nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die zu deiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Zusätzlich hast du bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) und Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) deiner personenbezogenen Daten.

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder lit. f) DSGVO beruht, steht dir nach Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht zu. Soweit du einer Datenverarbeitung widersprichst, unterbleibt diese zukünftig, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen, die dein Interesse und Rechte und Freiheiten überwiegen.

Sofern du selbst die verarbeiteten Daten zur Verfügung gestellt hast, steht dir ein Recht auf Datenübertragung nach Art. 20 DSGVO zu.

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO beruht, kannst du die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung berührt wird.

Wende dich bitte in den zuvor genannten Fällen, bei offenen Fragen oder im Falle von Beschwerden schriftlich oder per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten. Zudem steht dir ein Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu. Zuständig ist die Datenschutz-Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem du wohnst oder in dem der Verantwortliche seinen Sitz hat.

9. Kontakt Datenschutzbeauftragter

Solltest du weitere Fragen zur Verarbeitung deiner Daten oder zur Ausübung deiner Rechte haben, kannst du dich an den zuständigen Datenschutzbeauftragten beim Verantwortlichen wenden:

Schwarz Immobilien Service GmbH & Co. KG 

Datenschutzbeauftragter 

Stiftsbergstraße 1 

74172 Neckarsulm

E-Mail: datenschutz@mail.schwarz 

info
Gender-Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.